Kategorie: Sportpolitik RSS feed für diese Kategorie

Es soll tatsächlich Sportwetten-Konzessionen geben

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Update zum Thema Sportwetten: Der Glücksspielstaatsvertrag wird geändert. Das haben die Ministerpräsidenten der Bundesländer beschlossen. Dadurch sollen juristische Probleme behoben und zum 1. Januar 2018 tatsächlich die ersten Konzessionen für Sportwetten-Anbieter vergeben werden. Zumindest ist das der kommunizierte politische Wille.

Weiter lesen »

Der Knackpunkt der Reform des Spitzensportfördersystems

Hinterlasse einen Kommentar

Bundesinnenministerium und der Deutsche Olympische Sportbund wollen die Förderung des Spitzensport neu strukturieren. Mehr Effizienz, eine bessere Steuerung und letztlich mehr Erfolg sind die Ziele. Das vorläufige Reformpapier enthält viele positive Ideen. Gewiss, zu diesem Thema gab es bereits gefühlt 100 Artikel und Berichte in den Medien. Merkwürdigerweise ist offenbar noch niemanden sonst aufgefallen, dass die Reform eine grundlegende Schwäche

Weiter lesen »

Bundesligisten und EU fördern Walking Football

2 Kommentare

Ein europäisches Netzwerk von Fußballklubs zum Thema Corporate Social Responsibility (CSR) wird für ihre Initiative beim „Walking Football“ von der EU gefördert. Dem Netzwerk „European Football for Development Network“ (EFDN) haben sich neben Tottenham Hotspur und PSV Eindhoven unter anderem die Bundesligisten Werder Bremen und VfL Wolfsburg angeschlossen.

Weiter lesen »

Medienrecht: Die Territorialität bekommt Risse

Hinterlasse einen Kommentar

Eine neue Verordnung der EU-Kommission soll die teilweise Aufhebung der territorialen Grenzen für audiovisuelle Medienrechte ermöglichen. Deutsche könnten somit bald via Sky die Bundesliga auf Mallorca gucken. So weit, so gut hört es sich zunächst für den Verbraucher und Fußballfans an. Doch wie sehen die Folgen für die Medien- und Sportbusinessbranche aus?

Weiter lesen »

Mindestlohn im Sport: Ein Gespenst geht um

Hinterlasse einen Kommentar

Selten sorgt ein neues Gesetz in der gesamten Sportbranche für so viele Bauchschmerzen wie das Mindestlohngesetz, das seit über 100 Tagen in Kraft ist. Der Profi- und Amateursport muss sich mit einer Reihe schwieriger, teils ungeklärter Fragen rumschlagen. Und die Bundesarbeitsministerin macht lieber gute Miene, als wirklich zu helfen. Ein paar Tipps gibt es aber, wie das Gesetz clever ausgelegt

Weiter lesen »

Wie eine WM zum Problem für eine Sportart wird

1 Kommentar

Die IHF Handball-WM 2015 in Katar hat mit dem Spiel der Gastgeber gegen Brasilien begonnen. Normalerweise hilft eine Weltmeisterschaft durch die gesteigerte Medienpräsenz jeder Sportart, zumindest zeitweise. Diese Handball-WM jedoch könnte der Sportart Schäden zufügen, die für längere Zeit nachwirken.

Weiter lesen »

DOSB: Der Anfang ist gemacht

Hinterlasse einen Kommentar
DOSB_Dresden_06_12_14

Ich beginne das neue Jahr hier mit einem Rückblick auf die Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), die im Dezember stattfand und auf der wichtige Weichen gestellt wurden. Denn der Präsident des DOSB, Alfons Hörmann, hat es geschafft: Die Mitgliederversammlung hat einer Reform der Satzung zugestimmt. Warum ich hier noch einmal auf ein Ereignis im Dezember eingehe? Erstens weil mit

Weiter lesen »

Lizenzvergabe Sportwetten: Ein bisschen tut sich was

1 Kommentar

Ein Thema, das alle Fußballbundesligisten, den DFB und so manch anderen in der Sportbusinessbranche bewegt: die Vergabe der Lizenzen für Sportwetten. 20 Unternehmen haben nun konkret eine Lizenz in Aussicht. Aus Hessen kam eine dementsprechende Vorabankündigung. Auch wenn die Lizenzen wegen gerichtlicher Klagen noch nicht final erteilt werden können, ist durch die Ankündigung dennoch Bewegung in den deutschen Markt gekommen.*

Weiter lesen »

DOSB konkurriert mit Sporthilfe – Teil 2

1 Kommentar

Im ersten Teil hatte ich bereits ausgeführt, dass der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Deutsche Sporthilfe (DSH) nicht bloß Partner bei der Spitzensportförderung sind, sondern auch Konkurrenten. Unter anderem bei der Sponsorenakquise. Ein Vergleich der jeweiligen Aktivitäten drängt das Fazit auf, dass die beiden Organisationen nicht optimal zueinander aufgestellt sind.*

Weiter lesen »

Sportförderung: Sporthilfe vs. DOSB

1 Kommentar

Das Verhältnis zwischen Deutscher Sporthilfe und Deutschem Olympischen Sportbund ist unklar. Beide fördern den Spitzensport. Beide betonen sie seien Partner. Ist das wirklich so? Schaut man sich die Organisationen und ihre Tätigkeiten genauer an, zeigen sich unnötige Überschneidungen und ungenutztes Synergiepotenzial.*

Weiter lesen »

Seiten:1234»