Tag:ARD

Radsport in Deutschland: Status quo

Hinterlasse einen Kommentar
©Michael Bührke/PIXELIO

Diejenigen, die den Artikel „Eine Randsportart, die sich zu wenig traut“ lesen, sollten sich auch mit dem folgenden Text beschäftigen, der die im Vergleich zu früheren Zeiten schlechter gewordene Situation für Profi-Straßenrennradsport in Deutschland beleuchtet. Konkret geht es um deutsche Unternehmen als Sponsoren im Radsport, nationale Helden, TV-Berichterstattung, Übertragungsrechte, Einschaltquoten und Interesse am Radsport. *

Weiter lesen »

Deutschland-Tour: Eine Randsportart, die sich zu wenig traut

Hinterlasse einen Kommentar
querschnitt_pixelio.de

Zwei große Firmen im Sport-Business, die Amaury Sport Organisation (ASO) und die Anschutz Entertainment Group (AEG), wollen dem Radsport in Deutschland neuen Schwung geben. Insbesondere durch die Wiederbelebung der Deutschland-Tour. Trotz einiger guter Ideen ist das Risiko eines Verlustgeschäfts hoch. Vielleicht auch, weil die Pläne zu wenig revolutionär sind.*

Weiter lesen »

Medienrechte: NOlympia bei ARD und ZDF

4 Kommentare

Während ARD und ZDF genügend Geld für die Medienrechte der UEFA EURO 2020 übrig haben, wollen oder können sie die gleiche Summe nicht für die Rechte der Olympischen Spiele 2018 und 2020 investieren: Der Rechteinhaber Discovery wird sich offenbar nicht mit ARD und ZDF auf eine Sublizenzierung einigen. Die Olympischen Spiele 2018 und 2020 werden daher exklusiv via Eurosport übertragen.

Weiter lesen »

Medienrecht: Die Territorialität bekommt Risse

Hinterlasse einen Kommentar

Eine neue Verordnung der EU-Kommission soll die teilweise Aufhebung der territorialen Grenzen für audiovisuelle Medienrechte ermöglichen. Deutsche könnten somit bald via Sky die Bundesliga auf Mallorca gucken. So weit, so gut hört es sich zunächst für den Verbraucher und Fußballfans an. Doch wie sehen die Folgen für die Medien- und Sportbusinessbranche aus?

Weiter lesen »

Helden fürs Boxen gesucht – Teil II

1 Kommentar

Das Profi-Bosen in Deutschland geht neue Wege und will Vieles besser machen als in der Vergangenheit, als Fans vergrault und zu wenig hinzugewonnen wurden. Deswegen setzen die Boxställe SES und Sauerland mittlerweile gezielt auf deutsche Talente anstatt auf Ost-Europäer. Eine bessere Online-Verknüpfung und PR-Arbeit, Cross-Promotion und neue Wettkampf-Formate sind weitere Bausteine für eine – vielleicht bessere  – Zukunft.*

Weiter lesen »

Boxen in Deutschland: Helden gesucht

1 Kommentar

Das Profi-Boxen hat in Deutschland schon bessere Tage gesehen: die aktuellen Zugpferde bringen nicht genug TV-Quote und stehen vorm Karriereende. Nachwuchsboxer müssen schleunigst zu neuen Helden aufgebaut werden – auch mittels neuer Wege und Ideen.*

Weiter lesen »

Radsport: Auferstanden aus Ruinen

Hinterlasse einen Kommentar

Nach vielen Tiefschlägen erlebt der Profi-Radsport in Deutschland eine Renaissance: Deutsche Fahrer feiern Erfolge ohne Dopingskandale und die ersten Unternehmen trauen sich wieder, den Sport als Werbeplattform zu nutzen. Nun berichtet sogar die ARD live von der Tour de France. Wie kam es zu dem Wandel?*

Weiter lesen »

Zur Tour de France: Sechs Fragen an… Werner Starz

1 Kommentar

Eurosport hält seit Jahren die Fahne für den Profi-Radsport hoch. Gerade in Deutschland: Nach dem Ausstieg von ARD und ZDF 2011 aus der Live-Berichterstattung von der Tour de France baute der pan-europäische Sender die Live-Berichte von Radrennen sogar kräftig aus. Vor dem Start der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt sprach ich mit Werner Starz, Director Product Development Eurosport, zur neuen Konkurrenz durch die

Weiter lesen »

Zur Tour de France: Sechs Fragen an… Jörg Jaksche

1 Kommentar

An diesem Wochenende startet die Tour de France. Die 102. Auflage kann dem Radsport helfen, neue Fans hinzu und alte zurück zu gewinnen – oder durch neue Dopingfälle wieder viel und vielleicht für lange Zeit kaputt machen. Grund genug, mit jemanden zu sprechen, der sich im Radzirkus und mit Doping auskennt: Der ehemalige Radprofi Jörg Jaksche antwortete mir zu sechs

Weiter lesen »

Zur Tour de France: Sechs Fragen an… Hans-Michael Holczer

1 Kommentar
Holczer_Polaroid

Es ist wieder soweit, mit der Tour de France startet am 4. Juli eine der bekanntesten Sportveranstaltungen der Welt. Und wie im Vorjahr ist auch die 102. Auflage wegen der vielen Dopingskandale unter besonderer Beobachtung. Zum Anti-Doping-Kampf der UCI habe ich mit dem langjährigen Radsport-Manager Hans-Michael Holczer gesprochen und klare Aussagen bekommen. Aber auch zum Wiedereinstieg der ARD in die

Weiter lesen »

Seiten:12»