Kategorie: Randsportart RSS feed für diese Kategorie

Helden fürs Boxen gesucht – Teil II

1 Kommentar

Das Profi-Bosen in Deutschland geht neue Wege und will Vieles besser machen als in der Vergangenheit, als Fans vergrault und zu wenig hinzugewonnen wurden. Deswegen setzen die Boxställe SES und Sauerland mittlerweile gezielt auf deutsche Talente anstatt auf Ost-Europäer. Eine bessere Online-Verknüpfung und PR-Arbeit, Cross-Promotion und neue Wettkampf-Formate sind weitere Bausteine für eine – vielleicht bessere  – Zukunft.*

Weiter lesen »

Boxen in Deutschland: Helden gesucht

1 Kommentar

Das Profi-Boxen hat in Deutschland schon bessere Tage gesehen: die aktuellen Zugpferde bringen nicht genug TV-Quote und stehen vorm Karriereende. Nachwuchsboxer müssen schleunigst zu neuen Helden aufgebaut werden – auch mittels neuer Wege und Ideen.*

Weiter lesen »

Hoffnung für den deutschen Galopprennsport

1 Kommentar

Der Galopprennsport steckt in Deutschland in der Krise, jedoch gibt es Hoffnung: Beim DVR hat man offenbar das Phlegma der vergangenen Jahrzehnte abgeschüttelt. Der Dachverband hat erste Vorschläge eines studentischen Ideenwettbewerbs aufgegriffen: Im März wird erstmals eine Vollzeitstelle beim DVR im Bereich Marketing und PR eingestellt, um die zentrale Vermarktung zu stärken. Weitere Verbesserungen sind geplant oder bereits vorgenommen worden.

Weiter lesen »

Der Galopprennsport in der Krise – Teil II

2 Kommentare

Der Galopprennsport in Deutschland ist in der Krise. Ein Grund: Er zeichnet sich durch eine über Jahrzehnte gewachsene und hochkomplexe Organisationsstruktur aus. Inhärent ist dieser Struktur zudem eine hohe Zahl von unterschiedlichen Interessensgruppen mit teilweise stark divergierenden Zielen.

Weiter lesen »

Pferderennsport: Vergaloppiert – Teil I

1 Kommentar

Und hier ist sie, die umfassendste Analyse des deutschen Galopprennsports, die es in deutschprachigen Medien zu finden gibt. Einstmals blühend und als Ereignissportart der gesellschaftlichen High-Society hoch angesehen, kränkelt und siecht er mittlerweile arg angeschlagen und zerrt von seiner einstigen Stärke. Mit etwas Transferleistung ist der Text auch für Nicht-Pferdeliebhaber lesenswert, da so manche Erkenntnis auf andere Randsportarten übertragbar sind.

Weiter lesen »